Mo.- Fr. 08:00 - 18:00 Uhr Hotline +49 (0)30 91 54 49 62 | Live Chat | info@dollsclub.de

Dein Liebespuppen-Ratgeber

Kleine Liebespuppen-Geschichte

Ursprünglich kommt die Liebespuppe aus Japan, die ersten Modelle waren noch aufblasbar und sind unter dem Begriff Seemannsbraut bekannt geworden. Erstmals erwähnt wurden Sexpuppen allerdings bereits 1908 vom deutschen Arzt und Sexualforscher Iwan Bloch. Was damals noch unter den Begriff Unzucht fiel, wurde in den 1970er Jahren in Japan gesellschaftsfähig. Die ersten Liebespuppen wurden von Orient Industry vertrieben und bestanden aus einer Mischung aus Urethan und PVC, im Jahr 1982 wurde die erste Latexpuppe namens „Omokage“ eingeführt, der zahlreiche weitere Modelle folgten. 2005 kam die erste Silikonpuppe namens „Candy Girl Jewel F“ auf den Markt. Heute liegen TPE Liebespuppen voll im Trend. Grund ist der günstige Preis und mehr noch das fantastische Hautgefühl, das ausgesprochen realistisch ist und jede Begegnung mit Deiner Liebespuppe zu einem Highlight macht.

Das Material – Du hast die Wahl!

Die Liebespuppen aus dem Dolls Club besitzen eine Haut, die dem Original täuschend ähnlich ist. Du hast die Wahl zwischen zwei verschiedenen Material-Varianten, die sich besonders bewährt haben:


●    Die anschmiegsame Haut unserer Premium TPE Dolls besteht aus einer Mischung aus thermoplastischen Elastomeren, das aus Gummi und Kunststoff besteht, gemischt mit Epoxidharz.
●    Unsere Premium Silikon Dolls haben eine weiche und geschmeidige Haut aus Silikon. Dieses besteht aus einer Mischung aus Siliciumpolymer, Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff.


Die verwendeten hochwertigen Materialien erfüllen alle Anforderungen an die gängigen Standards für Gesundheit und Umwelt und können in der Regel ganz unbedenklich eingesetzt werden. Beide Material-Typen sind ausgesprochen elastisch und widerstandsfähig mit hoher Formstabilität.
Tipp: Produktionsbedingt kann es zu kleinen Lufteinschlüssen auf der Oberfläche kommen, diese stellen jedoch keinen Mangel dar. Mit unserer kostenlosen Reparaturanleitung, lassen sich diese kleinen Schönheitsfehler einfach und schnell beseitigen.


TPE Liebespuppe oder Silikonpuppe?

Wenn Du das erste Mal eine Liebespuppe kaufst, stehst Du vor der Entscheidung, welches Material Du wählen sollst. Beide Varianten haben Vorzüge, aber auch einige Nachteile. Was ist Dir wichtig? Danach solltest Du Deine Lieblingsvariante wählen:

TPE Liebespuppen

Durch die weiche und gefühlsechte Haut ist das Spiel mit der TPE Liebesdoll ausgesprochen realistisch, verstärkt wird dieser Genuss durch eine hohe Elastizität und damit eine hohe Flexibilität. Das Material ist in der Lage, Wärme zu speichern, auch dies macht den Umgang besonders angenehm. TPE ist hypoallergen und medizinisch vollkommen unbedenklich. Schließlich punktet die TPE Doll mit einem günstigen Preis.
Auf der anderen Seite ist das TPE Material empfindlicher gegen Flecken als Silikon, teilweise kann es zu einer verschwitzten und leicht klebrigen Hautoberfläche kommen – dies lässt sich allerdings mit Babypuder leicht beseitigen. TPE ist empfindlich gegen Hitze, Du musst darauf achten, dass es Deiner Gespielin nicht zu heiß wird. Deine Liebespuppe aus TPE braucht viel Pflege und muss nach jedem Spiel sorgfältig gereinigt werden.

Silikonpuppen

Vagina und Anus sind bei Silikonpuppen häufig besonders realistisch und mit vielen Details ausgeformt. Ebenso wie TPE kann auch Silikon Wärme für eine bestimmte Zeit speichern, das Material ist dabei weniger hitzeempfindlich. Insgesamt ist die Haut leicht zu reinigen und vergleichsweise unempfindlich, das Material ist weniger anfällig für Flecken und wasserbeständig. Insgesamt ist eine Silikonpuppe in der Pflege weniger anspruchsvoll als eine TPE Liebespuppe.
Auf der Contra-Seite stehen der höhere Preis sowie das Hautgefühl, Silikon fühlt sich etwas fester als TPE an. Eine Silikonpuppe ist nicht für Dich geeignet, wenn Du unter einer Silikonallergie leidest.

Unsere Liebespuppen-Hersteller

Bei uns im Shop hast Du nicht nur die Auswahl zwischen verschiedenen Materialien, wir bieten ebenso Liebespuppen von unterschiedlichen Herstellern. Grundsätzlich sind alle Puppen aus unserem Sortiment von hoher Qualität. Die Unterschiede der Hersteller liegen in der Materialauswahl und im Design. Wenn Du durch unser Angebot stöberst, kannst Du Dir also sicher sein, dass Du unabhängig vom Hersteller eine hochwertige Gespielin für Dein Liebesspiel findest – Dein Geschmack entscheidet. Grundsätzlich sollten Sex Dolls nur von seriösen Herstellern bezogen werden. Nur dann hast Du die Gewissheit, dass Deine Wahl nicht nur optischen und qualitativen, sondern auch hohen gesundheitlichen Anforderungen entspricht.
Tipp: Möchtest Du Deine zukünftige Liebste erst einmal kennenlernen, laden wir Dich in unseren Showroom nach Berlin ein. Dort kannst Du die verschiedenen Real Doll Modelle aus unserem Sortiment live und hautnah erleben – und Dich von uns hinsichtlich, Hersteller, Material und richtiger Kaufentscheidung beraten lassen.

Das Liebespuppen-Skelett - Innen so hochwertig wie außen

Im Inneren unserer Premium Liebespuppen ist ein bewegliches Metallskelett mit Gelenken verbaut. Durch die raffinierte Konstruktion die ein echtes Skelett simuliert, hat Deine Gespielin einen großen Bewegungsradius und kann die verschiedensten Positionen und Körperhaltungen einnehmen. Welche Stellungen möglich sind, kannst Du in der Anleitung zu Deiner Liebespuppe sehen. Du solltest ihre Gelenkigkeit dabei nicht überstrapazieren, denn trotz der hohen Elastizität der Haut kann eine Überdehnung über einen längeren Zeitraum Verformungen verursachen.
Tipp: Nach dem Spiel solltest Du Deine Premium Liebespuppe in ihre ursprüngliche Position zurücksetzen, die Hände zeigen dabei idealerweise nach unten.

So pflegst Du Deine Liebespuppe

Nach jedem Spiel mit Deiner Liebespuppe benötigt sie eine sorgfältige Reinigung und Pflege, um das Material zu schonen und für das nächste Rendezvous mit Dir bereit zu sein. Eine perfekte Möglichkeit, die dazu auch noch Freude machen kann, ist, wenn Du Deiner Premium Doll ein Bad gönnst. Bei einem Vollbad werden alle Verschmutzungen auf der Oberfläche sanft und schonend gelöst. Für die gründliche Reinigung benutzt Du einen weichen Schwamm oder Lappen ohne raue Struktur und streichst die Haut sanft und vorsichtig ab. Grobes Schrubben und Scheuern solltest Du vermeiden, dies könnte die Makellosigkeit der Oberfläche beschädigen. Das Wasser in der Badewanne sollte angenehm warm sein, für die Reinigung verwendest Du eine milde Seifenlauge, ideal sind die Reinigungsprodukte aus unserem Zubehörangebot. Nach der Reinigung werden Reste des Reinigers mit warmem Wasser gründlich abgespült. Spülmittel darfst Du nicht verwenden, dies könnte die Oberfläche angreifen. Ebenfalls tabu sind


●    Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, diese können das Material auf Dauer schädigen;
●    Reinigungs- und Pflegemittel mit organischen Inhaltsstoffen, da es zu Keimbildung kommen kann.


Hat Deine Liebespuppe fertig gebadet, solltest Du sie an der Luft trocknen lassen, anschließend werden feuchte Stellen durch vorsichtiges Abtupfen mit einem fusselfreien Tuch nachgetrocknet. Setze oder lege die Schöne dazu am besten auf ein mit einem Tuch abgedeckten Tisch. Das Innere muss ebenfalls gründlich trocknen, dazu eignen sich Küchentücher aus Papier ideal.

Babypuder für ein traumhaftes Hautgefühl

Nach dem Bad wirkt die Haut der Liebespuppe rau und klebrig. Dies beseitigst Du mit einfachem Babypuder aus der Drogerie. Das Puder reibst Du sanft in die Haut ein, es versiegelt die Oberfläche und sorgt für ein ganz besonders anziehendes Hautgefühl beim nächsten Date.

Reinigungs- und Pflegetipps fürs Innenleben

Besonders das Innere Deiner Premium Liebespuppe muss nach dem Liebesspiel gründlich gereinigt werden. Vagina, Mund und Anus kannst Du einfach und gründlich mit einer Intimdusche säubern. Dazu spülst Du die Öffnungen mit heißem Wasser und etwas Desinfektionsmittel aus, anschließend spülst Du gründlich mit reinem heißen Wasser nach. Damit das Innere gründlich trocknet und sich keine Keime bilden, solltest Du Küchentücher einführen. Diese saugen Feuchtigkeit zuverlässig auf und können anschließend wieder entfernt werden.
Tipp: Für eine gründliche Reinigung des Mundes ist es am besten, die Zunge zu entfernen. Dies gelingt Dir leicht, wenn Du den Mund vorher befeuchtest.

Das kannst Du bei Verletzungen Deiner Liebespuppe tun

Kommt es doch einmal zu Verletzungen der Haut Deiner Premium Doll, dann solltest Du Risse oder Schnitte mit einem dafür geeigneten Kleber behandeln und versiegeln. Vorher solltest Du die betroffene Stelle mit einem Make-up-Entferner gründlich reinigen, um die Haftung des Klebers zu sichern. Anschließend wird die Verletzung mit Kleber bestrichen. Achte dabei darauf, dass die Haut nicht unter Spannung steht. Nach ca. einer halben Stunde ist der Kleber ausgehärtet und Du kannst mit Deiner Liebespuppe wie gewohnt weiterspielen.

Darauf solltest Du beim Spielen mit der Liebespuppe achten

So bereitwillig sich die Premium Doll Deiner Wahl auch auf Dich einlässt – einige Punkte solltest Du beim Spielen mit der Liebespuppe beachten, um sie nicht zu beschädigen oder übermäßig zu belasten:


●    Die Haut ist so elastisch, aber auch so empfindsam wie echte Haut: Spitze und scharfe Gegenstände können zu Verletzungen führen, allzu starker Druck oder Kneten zu Verformungen.
●    Achte beim Spiel darauf, dass Du Deine Liebespuppe nicht überstrapazierst und lasse sie nicht zu lange in stark dehnenden Positionen verharren.
●    Knieende Positionen sind für Deine Liebespuppe ziemlich belastend. Achte darauf, dass Du ihr die nicht zu lange zumutest, um die Gelenke zu schonen.
●    Greife eher an den Handgelenken als an den empfindlichen Fingern zu.
●    Der realistische Hauteindruck entsteht durch eine offenporige Oberfläche – und die kann sich verfärben. Achte darauf, dass Deine Kleidung oder Dein Spielzeug nicht abfärbt, denn diese Spuren lassen sich nur schwer oder gar nicht mehr von der Haut Deiner Liebsten entfernen.
●    Achtung Sonne! Der längere Einfluss von UV-Strahlung führt auch bei der Liebespuppe zu Sonnenbrand. So kann das Material verspröden und rissig werden oder die Puppe schwitzt Öl aus.
●    Gleitgel solltest Du großzügig verwenden, zum einen für ein angenehmes Erlebnis für Dich, aber auch um die Öffnungen nicht zu beschädigen. Verwende wasserhaltiges Gleitgel, das auch bei uns im Shop erhältlich ist. Einige ölhaltige Gleitmittel greifen das Material an.
●    Besitzt Deine Liebste Stand-up-Fuße, solltest Du diese vor Nässe schützen.


Tipp Um Deine Liebespuppe wie auch Deinen Rücken zu schonen, solltest Du sie möglichst wenig tragen. Ideal als Transportmittel ist ein Bürostuhl mit Rollen. So kannst Du sie ganz bequem bewegen.

Baden mit der Liebespuppe

Grundsätzlich kannst Du mit Deiner Liebespuppe natürlich auch ein entspannendes Bad zu zweit nehmen. Die Hautoberfläche der Puppen ist wasserdicht, das gilt ebenso für die verschiedenen Körperöffnungen. In engen Bädern und kleinen Badewannen solltest Du allerdings darauf achten, dass Deine Liebste sich nicht zu sehr verbiegen muss und dass bei Ein- und Ausstieg keine Körperteile anschlagen. Auch dann, wenn Deine Liebespuppe eine Hautverletzung hat, solltest Du aufs Baden (und auch auf das Solovollbad zur Reinigung) verzichten. Wenn Wasser ins Innere dringt, beginnt das Skelett zu rosten und die Beweglichkeit Deiner Schönen wird beeinträchtigt. Auch Schimmel kann dann zu einem Problem werden.
Tipp: Badest Du mit Deiner Premium Doll, verzichte am besten komplett auf Badezusätze, denn einige Produkte sind schlecht für ihre Haut.

Die besten Tipps rund um Styling und Schönheit Deiner Liebespuppe

Zu jeder Premium Liebespuppe werden eine Perücke und ein Überraschungsoutfit mitgeliefert. Für immer wieder neue und aufregende Dates kannst Du Frisur und Outfit ganz nach Lust und Laune verändern. Perücken und Sexdoll Outfits findest Du bei uns im Shop. Und natürlich kannst Du Deine Liebesfreundin auch hinsichtlich des Make-ups immer wieder neu stylen.
Um Deine Liebste anzuziehen, solltest Du Sie am besten an der am Hinterkopf vorgesehenen Halterung aufhängen. Besonders dann, wenn Du Kleidung mit vielen Knöpfen hast, erleichtert dies das Ankleiden sehr. Achte bei der Auswahl des Outfits auch darauf, dass Du keine färbenden Textilien verwendest. Im Dolls Club-Zubehör-Shop findest Du TPE-Probestücke, an denen Du die Farbechtheit testen kannst. Diese solltest Du auch verwenden, wenn Du Deine Liebes Doll schminken möchtest. Generell können TPE-Puppen mit herkömmlichem Make-up verschönert werden, das Abschminken erfolgt anschließend mit einem sanften Entferner. Bei Silikonpuppen musst Du etwas vorsichtiger sein, da sich einige Schminkprodukte nicht mehr entfernen lassen oder die Haut beschädigen können.
Hast Du noch weitere Fragen, Tipps oder Anregungen zum liebevollen und richtigen Umgang mit unseren Premium-Liebespuppen? Dann freuen wir uns auf Deinen Hinweis!

Kleine Liebespuppen-Geschichte Ursprünglich kommt die Liebespuppe aus Japan, die ersten Modelle waren noch aufblasbar und sind unter dem Begriff Seemannsbraut bekannt geworden. Erstmals erwähnt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dein Liebespuppen-Ratgeber

Kleine Liebespuppen-Geschichte

Ursprünglich kommt die Liebespuppe aus Japan, die ersten Modelle waren noch aufblasbar und sind unter dem Begriff Seemannsbraut bekannt geworden. Erstmals erwähnt wurden Sexpuppen allerdings bereits 1908 vom deutschen Arzt und Sexualforscher Iwan Bloch. Was damals noch unter den Begriff Unzucht fiel, wurde in den 1970er Jahren in Japan gesellschaftsfähig. Die ersten Liebespuppen wurden von Orient Industry vertrieben und bestanden aus einer Mischung aus Urethan und PVC, im Jahr 1982 wurde die erste Latexpuppe namens „Omokage“ eingeführt, der zahlreiche weitere Modelle folgten. 2005 kam die erste Silikonpuppe namens „Candy Girl Jewel F“ auf den Markt. Heute liegen TPE Liebespuppen voll im Trend. Grund ist der günstige Preis und mehr noch das fantastische Hautgefühl, das ausgesprochen realistisch ist und jede Begegnung mit Deiner Liebespuppe zu einem Highlight macht.

Das Material – Du hast die Wahl!

Die Liebespuppen aus dem Dolls Club besitzen eine Haut, die dem Original täuschend ähnlich ist. Du hast die Wahl zwischen zwei verschiedenen Material-Varianten, die sich besonders bewährt haben:


●    Die anschmiegsame Haut unserer Premium TPE Dolls besteht aus einer Mischung aus thermoplastischen Elastomeren, das aus Gummi und Kunststoff besteht, gemischt mit Epoxidharz.
●    Unsere Premium Silikon Dolls haben eine weiche und geschmeidige Haut aus Silikon. Dieses besteht aus einer Mischung aus Siliciumpolymer, Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff.


Die verwendeten hochwertigen Materialien erfüllen alle Anforderungen an die gängigen Standards für Gesundheit und Umwelt und können in der Regel ganz unbedenklich eingesetzt werden. Beide Material-Typen sind ausgesprochen elastisch und widerstandsfähig mit hoher Formstabilität.
Tipp: Produktionsbedingt kann es zu kleinen Lufteinschlüssen auf der Oberfläche kommen, diese stellen jedoch keinen Mangel dar. Mit unserer kostenlosen Reparaturanleitung, lassen sich diese kleinen Schönheitsfehler einfach und schnell beseitigen.


TPE Liebespuppe oder Silikonpuppe?

Wenn Du das erste Mal eine Liebespuppe kaufst, stehst Du vor der Entscheidung, welches Material Du wählen sollst. Beide Varianten haben Vorzüge, aber auch einige Nachteile. Was ist Dir wichtig? Danach solltest Du Deine Lieblingsvariante wählen:

TPE Liebespuppen

Durch die weiche und gefühlsechte Haut ist das Spiel mit der TPE Liebesdoll ausgesprochen realistisch, verstärkt wird dieser Genuss durch eine hohe Elastizität und damit eine hohe Flexibilität. Das Material ist in der Lage, Wärme zu speichern, auch dies macht den Umgang besonders angenehm. TPE ist hypoallergen und medizinisch vollkommen unbedenklich. Schließlich punktet die TPE Doll mit einem günstigen Preis.
Auf der anderen Seite ist das TPE Material empfindlicher gegen Flecken als Silikon, teilweise kann es zu einer verschwitzten und leicht klebrigen Hautoberfläche kommen – dies lässt sich allerdings mit Babypuder leicht beseitigen. TPE ist empfindlich gegen Hitze, Du musst darauf achten, dass es Deiner Gespielin nicht zu heiß wird. Deine Liebespuppe aus TPE braucht viel Pflege und muss nach jedem Spiel sorgfältig gereinigt werden.

Silikonpuppen

Vagina und Anus sind bei Silikonpuppen häufig besonders realistisch und mit vielen Details ausgeformt. Ebenso wie TPE kann auch Silikon Wärme für eine bestimmte Zeit speichern, das Material ist dabei weniger hitzeempfindlich. Insgesamt ist die Haut leicht zu reinigen und vergleichsweise unempfindlich, das Material ist weniger anfällig für Flecken und wasserbeständig. Insgesamt ist eine Silikonpuppe in der Pflege weniger anspruchsvoll als eine TPE Liebespuppe.
Auf der Contra-Seite stehen der höhere Preis sowie das Hautgefühl, Silikon fühlt sich etwas fester als TPE an. Eine Silikonpuppe ist nicht für Dich geeignet, wenn Du unter einer Silikonallergie leidest.

Unsere Liebespuppen-Hersteller

Bei uns im Shop hast Du nicht nur die Auswahl zwischen verschiedenen Materialien, wir bieten ebenso Liebespuppen von unterschiedlichen Herstellern. Grundsätzlich sind alle Puppen aus unserem Sortiment von hoher Qualität. Die Unterschiede der Hersteller liegen in der Materialauswahl und im Design. Wenn Du durch unser Angebot stöberst, kannst Du Dir also sicher sein, dass Du unabhängig vom Hersteller eine hochwertige Gespielin für Dein Liebesspiel findest – Dein Geschmack entscheidet. Grundsätzlich sollten Sex Dolls nur von seriösen Herstellern bezogen werden. Nur dann hast Du die Gewissheit, dass Deine Wahl nicht nur optischen und qualitativen, sondern auch hohen gesundheitlichen Anforderungen entspricht.
Tipp: Möchtest Du Deine zukünftige Liebste erst einmal kennenlernen, laden wir Dich in unseren Showroom nach Berlin ein. Dort kannst Du die verschiedenen Real Doll Modelle aus unserem Sortiment live und hautnah erleben – und Dich von uns hinsichtlich, Hersteller, Material und richtiger Kaufentscheidung beraten lassen.

Das Liebespuppen-Skelett - Innen so hochwertig wie außen

Im Inneren unserer Premium Liebespuppen ist ein bewegliches Metallskelett mit Gelenken verbaut. Durch die raffinierte Konstruktion die ein echtes Skelett simuliert, hat Deine Gespielin einen großen Bewegungsradius und kann die verschiedensten Positionen und Körperhaltungen einnehmen. Welche Stellungen möglich sind, kannst Du in der Anleitung zu Deiner Liebespuppe sehen. Du solltest ihre Gelenkigkeit dabei nicht überstrapazieren, denn trotz der hohen Elastizität der Haut kann eine Überdehnung über einen längeren Zeitraum Verformungen verursachen.
Tipp: Nach dem Spiel solltest Du Deine Premium Liebespuppe in ihre ursprüngliche Position zurücksetzen, die Hände zeigen dabei idealerweise nach unten.

So pflegst Du Deine Liebespuppe

Nach jedem Spiel mit Deiner Liebespuppe benötigt sie eine sorgfältige Reinigung und Pflege, um das Material zu schonen und für das nächste Rendezvous mit Dir bereit zu sein. Eine perfekte Möglichkeit, die dazu auch noch Freude machen kann, ist, wenn Du Deiner Premium Doll ein Bad gönnst. Bei einem Vollbad werden alle Verschmutzungen auf der Oberfläche sanft und schonend gelöst. Für die gründliche Reinigung benutzt Du einen weichen Schwamm oder Lappen ohne raue Struktur und streichst die Haut sanft und vorsichtig ab. Grobes Schrubben und Scheuern solltest Du vermeiden, dies könnte die Makellosigkeit der Oberfläche beschädigen. Das Wasser in der Badewanne sollte angenehm warm sein, für die Reinigung verwendest Du eine milde Seifenlauge, ideal sind die Reinigungsprodukte aus unserem Zubehörangebot. Nach der Reinigung werden Reste des Reinigers mit warmem Wasser gründlich abgespült. Spülmittel darfst Du nicht verwenden, dies könnte die Oberfläche angreifen. Ebenfalls tabu sind


●    Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, diese können das Material auf Dauer schädigen;
●    Reinigungs- und Pflegemittel mit organischen Inhaltsstoffen, da es zu Keimbildung kommen kann.


Hat Deine Liebespuppe fertig gebadet, solltest Du sie an der Luft trocknen lassen, anschließend werden feuchte Stellen durch vorsichtiges Abtupfen mit einem fusselfreien Tuch nachgetrocknet. Setze oder lege die Schöne dazu am besten auf ein mit einem Tuch abgedeckten Tisch. Das Innere muss ebenfalls gründlich trocknen, dazu eignen sich Küchentücher aus Papier ideal.

Babypuder für ein traumhaftes Hautgefühl

Nach dem Bad wirkt die Haut der Liebespuppe rau und klebrig. Dies beseitigst Du mit einfachem Babypuder aus der Drogerie. Das Puder reibst Du sanft in die Haut ein, es versiegelt die Oberfläche und sorgt für ein ganz besonders anziehendes Hautgefühl beim nächsten Date.

Reinigungs- und Pflegetipps fürs Innenleben

Besonders das Innere Deiner Premium Liebespuppe muss nach dem Liebesspiel gründlich gereinigt werden. Vagina, Mund und Anus kannst Du einfach und gründlich mit einer Intimdusche säubern. Dazu spülst Du die Öffnungen mit heißem Wasser und etwas Desinfektionsmittel aus, anschließend spülst Du gründlich mit reinem heißen Wasser nach. Damit das Innere gründlich trocknet und sich keine Keime bilden, solltest Du Küchentücher einführen. Diese saugen Feuchtigkeit zuverlässig auf und können anschließend wieder entfernt werden.
Tipp: Für eine gründliche Reinigung des Mundes ist es am besten, die Zunge zu entfernen. Dies gelingt Dir leicht, wenn Du den Mund vorher befeuchtest.

Das kannst Du bei Verletzungen Deiner Liebespuppe tun

Kommt es doch einmal zu Verletzungen der Haut Deiner Premium Doll, dann solltest Du Risse oder Schnitte mit einem dafür geeigneten Kleber behandeln und versiegeln. Vorher solltest Du die betroffene Stelle mit einem Make-up-Entferner gründlich reinigen, um die Haftung des Klebers zu sichern. Anschließend wird die Verletzung mit Kleber bestrichen. Achte dabei darauf, dass die Haut nicht unter Spannung steht. Nach ca. einer halben Stunde ist der Kleber ausgehärtet und Du kannst mit Deiner Liebespuppe wie gewohnt weiterspielen.

Darauf solltest Du beim Spielen mit der Liebespuppe achten

So bereitwillig sich die Premium Doll Deiner Wahl auch auf Dich einlässt – einige Punkte solltest Du beim Spielen mit der Liebespuppe beachten, um sie nicht zu beschädigen oder übermäßig zu belasten:


●    Die Haut ist so elastisch, aber auch so empfindsam wie echte Haut: Spitze und scharfe Gegenstände können zu Verletzungen führen, allzu starker Druck oder Kneten zu Verformungen.
●    Achte beim Spiel darauf, dass Du Deine Liebespuppe nicht überstrapazierst und lasse sie nicht zu lange in stark dehnenden Positionen verharren.
●    Knieende Positionen sind für Deine Liebespuppe ziemlich belastend. Achte darauf, dass Du ihr die nicht zu lange zumutest, um die Gelenke zu schonen.
●    Greife eher an den Handgelenken als an den empfindlichen Fingern zu.
●    Der realistische Hauteindruck entsteht durch eine offenporige Oberfläche – und die kann sich verfärben. Achte darauf, dass Deine Kleidung oder Dein Spielzeug nicht abfärbt, denn diese Spuren lassen sich nur schwer oder gar nicht mehr von der Haut Deiner Liebsten entfernen.
●    Achtung Sonne! Der längere Einfluss von UV-Strahlung führt auch bei der Liebespuppe zu Sonnenbrand. So kann das Material verspröden und rissig werden oder die Puppe schwitzt Öl aus.
●    Gleitgel solltest Du großzügig verwenden, zum einen für ein angenehmes Erlebnis für Dich, aber auch um die Öffnungen nicht zu beschädigen. Verwende wasserhaltiges Gleitgel, das auch bei uns im Shop erhältlich ist. Einige ölhaltige Gleitmittel greifen das Material an.
●    Besitzt Deine Liebste Stand-up-Fuße, solltest Du diese vor Nässe schützen.


Tipp Um Deine Liebespuppe wie auch Deinen Rücken zu schonen, solltest Du sie möglichst wenig tragen. Ideal als Transportmittel ist ein Bürostuhl mit Rollen. So kannst Du sie ganz bequem bewegen.

Baden mit der Liebespuppe

Grundsätzlich kannst Du mit Deiner Liebespuppe natürlich auch ein entspannendes Bad zu zweit nehmen. Die Hautoberfläche der Puppen ist wasserdicht, das gilt ebenso für die verschiedenen Körperöffnungen. In engen Bädern und kleinen Badewannen solltest Du allerdings darauf achten, dass Deine Liebste sich nicht zu sehr verbiegen muss und dass bei Ein- und Ausstieg keine Körperteile anschlagen. Auch dann, wenn Deine Liebespuppe eine Hautverletzung hat, solltest Du aufs Baden (und auch auf das Solovollbad zur Reinigung) verzichten. Wenn Wasser ins Innere dringt, beginnt das Skelett zu rosten und die Beweglichkeit Deiner Schönen wird beeinträchtigt. Auch Schimmel kann dann zu einem Problem werden.
Tipp: Badest Du mit Deiner Premium Doll, verzichte am besten komplett auf Badezusätze, denn einige Produkte sind schlecht für ihre Haut.

Die besten Tipps rund um Styling und Schönheit Deiner Liebespuppe

Zu jeder Premium Liebespuppe werden eine Perücke und ein Überraschungsoutfit mitgeliefert. Für immer wieder neue und aufregende Dates kannst Du Frisur und Outfit ganz nach Lust und Laune verändern. Perücken und Sexdoll Outfits findest Du bei uns im Shop. Und natürlich kannst Du Deine Liebesfreundin auch hinsichtlich des Make-ups immer wieder neu stylen.
Um Deine Liebste anzuziehen, solltest Du Sie am besten an der am Hinterkopf vorgesehenen Halterung aufhängen. Besonders dann, wenn Du Kleidung mit vielen Knöpfen hast, erleichtert dies das Ankleiden sehr. Achte bei der Auswahl des Outfits auch darauf, dass Du keine färbenden Textilien verwendest. Im Dolls Club-Zubehör-Shop findest Du TPE-Probestücke, an denen Du die Farbechtheit testen kannst. Diese solltest Du auch verwenden, wenn Du Deine Liebes Doll schminken möchtest. Generell können TPE-Puppen mit herkömmlichem Make-up verschönert werden, das Abschminken erfolgt anschließend mit einem sanften Entferner. Bei Silikonpuppen musst Du etwas vorsichtiger sein, da sich einige Schminkprodukte nicht mehr entfernen lassen oder die Haut beschädigen können.
Hast Du noch weitere Fragen, Tipps oder Anregungen zum liebevollen und richtigen Umgang mit unseren Premium-Liebespuppen? Dann freuen wir uns auf Deinen Hinweis!

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Nach oben